Unsere Werkstatt

Getreu dem Motto: „Fachkompetenz für Ihre Gesundheit – Orthopädieschuhtechnik mit modernsten Fertigungsmethoden.“ produzieren wir alle Versorgungslösungen in der hauseigenen Werkstatt. Für unser kompetentes Werkstatt-Team ist heute neben dem Beherrschen traditioneller Handwerkstechnik der Einsatz modernster Fertigungsmethoden von ganz entscheidender Bedeutung. In der hauseigenen Werkstatt setzen wir die erfassten Daten aus dem Beratungsbereich in individuelle Hilfsmittel um.

Orthopädische Einlagen

Orthopädische Einlagen gehören zu den am häufigsten eingesetzten und vielseitigsten Hilfsmitteln in der Vorbeugung und Behandlung von Fußerkrankungen. Dennoch galt ihnen in den wissenschaftlichen Diskussionen bisher nur untergeordnetes Interesse. Dabei können viele schmerzgeplagte Patienten mit den richtigen Einlagen enorme Erleichterung erfahren. Denn diese „kleinen“ Helfer können Sie bei jeder Bewegung im Alltag unterstützen.

Wir fertigen Ihre individuellen Einlagen nach anatomischen, biomechanischen und orthopädischen Gesichtspunkten. Unsere langjährige Erfahrung, das fachliche Wissen und modernste Technik sorgen für eine optimale Versorgung. Zur Erzielung optimaler Ergebnisse stehen uns neben der elektronischen Fußmessung und der computergesteuerten Einlagenfräse unterschiedlichste Geräte und Maschinen zur Verfügung.

Einlagentypen

■  Einlagen nach 3D-Scan, CNC-gefräst
■  Einlagen nach Gipsabdruck
■  Einlagen nach Maß
■  Sensomotorische Einlagen
■  Einlagen für Sicherheitsschuhe
■  Diabetesadaptierte Fußbettungen

Orthopädische Schuh-Einlagen
Fräsen von Schuh-Einlagen

Schuhzurichtungen

Kleine Änderung – große Wirkung. Orthopädische Schuhzurichtungen sind Korrekturen, die an Konfektionsschuhen vorgenommen werden. Mit kaum sichtbaren Änderungen, können schon deutliche Verbesserungen Ihrer Fußgesundheit erzielt werden. Wir statten Konfektionsschuhe nach Ihren individuellen Bedürfnissen aus.

Beispiele

■  Verkürzungsausgleiche
■  Abrollhilfen (Ballen-, Mittelfuß-, Schmetterlings-, Hallux-Rigidus-Rollen)
■  Außen-/Innenranderhöhungen
■  Pufferabsätze

Reparaturen

Schuhe unterliegen selbstverständlich auch einem normalen Verschleiß. Die richtige Pflege, sowie eine rechtzeitige Instandsetzung dient dem Werterhalt der Schuhe. Wir führen Reparaturen sorgfältig und fachgerecht aus.

Schuhwerkstatt
Schuhreparatur

Orthopädische Maßschuhe

Wenn eine Versorgung mit Konfektionsschuhen, Einlagen und Schuhzurichtungen nicht mehr möglich ist, kommen orthopädische Maßschuhe zum Einsatz. Diese werden nach Maß und Gipsabdruck über einen individuell gefertigten Leisten in der hauseigenen Werkstatt hergestellt.

Orthopädische Maßschuhe

Spezialschuhe

Spezialschuhe sind konfektionierte Schuhe, die je nach Krankheitsbild verschiedene Anforderungen erfüllen. Hierzu gehören weiche Obermaterialien für die Versorgung von Diabetikern und Rheumatikern. Fußteilentlastungsschuhe helfen das Ergebnis nach einer Hallux-Valgus-Operation zu sichern. Bei der Behandlung von kindlichen Sichelfüßen gewährleisten Antivarus-Schuhe ein physiologisch korrektes Gangbild.

Beispiele

■  Prophylaxe-Schuhe für Diabetiker und Rheumatiker
■  Diabetiker-Schutzschuhe
■  Verbandschuhe
■  Fußteilentlastungsschuhe
■  Antivarus-Schuhe
■  Orthesen-Schuhe
■  Stabilschuhe

 
Spezialschuhe

Diabetiker- und Rheumatikerversorgung

Es hat sich bewährt, Diabetiker und Rheumatiker in einem frühen Stadium der Erkrankung auch „fußtechnisch“ zu unterstützen. Generell gilt, dass durch fußgerechtes Schuhwerk und ggf. orthopädischen Einlagen Fußfehlstellungen wie z. B. Knick-, Senk- und Spreizfüße, vermieden werden können. Denn gerade Diabetiker und Rheumatiker ohne Fußfehlstellungen und mit einem guten physiologischen Gangbild haben eine gleichmäßige Druckverteilung und somit eine geringere Gefahr chronische Wunden zu entwickeln.

Versorgungsmöglichkeiten in verschiedenen Stadien

■  Fußgerechtes Schuhwerk
■  Orthopädische Einlagen
■  Orthopädische Schuhzurichtungen
■  Prophylaxeschuhe
■  Schutzschuhe
■  Diabetes-adaptierte Fußbettungen
■  Orthopädische Maßschuhe

Durch den Einsatz verschiedener Mess- und Analysetechniken kann die Versorgung individuell und stadiengerecht erfolgen. Bei vermindertem Schmerzempfinden in Folge einer Polyneuropathie ist es sinnvoll, eine Innenschuhdruckmessung durchzuführen

Diabetikerschuhe
Prophylaxeschuhe

Fußdruckmessung

Die Pedographie bezeichnet die elektronische Fußdruckmessung. Mit dieser modernen, computergestützten Methode wird die Druckbelastung der Füße analysiert. Neben den statischen Druckverhältnissen im Stand, können auch die dynamischen im Gehen ermittelt werden. Die notwendigen Daten werden anhand einer Sensorenplatte oder eines Innenschuhmesssystems ermittelt.

Gewebeschädigende Druckspitzen an der Fußsohle können exakt lokalisiert, erkannt und behandelt werden. Durch eine individuelle Versorgung können wir diese Druckspitzen dämpfen, entlasten und großflächiger verteilen. Besonders bei diabetischen Füßen ist die Fußdruckmessung, aufgrund des bei Neuropathien stark eingeschränkten Schmerzempfindens, hilfreich bei der Vermeidung von Druckulzerationen.

Fußdruckmessung

Gang- und Laufanalyse

Bei der Ganganalyse liegt der Fokus auf dem Bewegungsapparat beim Gehen.

Folgende Merkmale werden überprüft:

■  Schrittbreite
■  Gleichgewichtsfähigkeit
■  Stabilität
■  Bewegungssymetrie

Dies hilft Fehlstellungen rechtzeitig zu erkennen und Therapievorschläge zu geben.

Bei der Laufanalyse liegt der Schwerpunkt auf dem Bewegungsablauf bei höherem Tempo. Das Laufband wird dabei an die jeweilige Laufgeschwindigkeit angepasst.

Es stehen uns zwei digitale Videokameras zur Verfügung, die mit einer Analyse-Software gekoppelt sind. Anhand der aufgezeichneten Bewegungsdaten erstellen wir Ihr persönliches Profil. Mit Hilfe dieser Laufanalyse ist es möglich, den optimalen Sportschuh zu finden bzw. Hinweise auf evtl. notwendige Einlagen zu erhalten.

Video-Laufanalyse
Laufanalyse auf dem Laufband